Fokuslokus Rot

Fokuslokus

November 23, 2017 von michele.lichte - Keine Kommentare

.. oder wie man aus Scheiße Geld machen kann!

Nun ja, also (noch) nicht wirklich. Aber was noch nicht ist, kann ja noch werden!?

Nach meiner letzten Fotoserie #lookupbonn präsentiere ich derzeit in der Citypension Bonn mein neues Projekt #fokuslokus.
Wie ist es dazu gekommen? Warum interessiert sich nun auch das SAT 1 für meine Ausstellung… ? Ein Erklärungsversuch!

Collage ohne Titel

Fokuslokus

Wann ich genau damit angefangen habe, kann ich eigentlich nicht so genau beantworten. Ich weiß nur, dass es in Prüm war. Es könnte 2009 gewesen sein oder ist noch länger her. Das Bild war ein Schattenspiel, welches mir am Boden aufgefallen war. Leider finde ich dieses Bild nicht mehr in meinen Archiven. Immer wieder fielen mir kleine Besonderheiten auf, die ich mit meiner Handykamera festhielt. Einfach so, ohne bestimmtes Ziel. Und ich war nicht alleine mit diesem etwas schrägen Spleen.

Im September 2014 veröffentlichte mein Blogger Kollege Christian Glatter auf seinem Blog folgenden Artikel: “Für-5-minuten-der-einstieg-in-die-toiletten-fotgrafie” Ich konnte es nicht fassen – wie mutig. Er veröffentlicht einfach seine Toiletten-Bilder in seinem Blog. Ich schrieb ihm direkt eine Nachricht und schickte ihm Auszüge aus meinen Werken.
Nach einem Bloggertreffen haben wir beschlossen einen gemeinsamen Instagram Account zu erstellen und der Name “Fokus Lokus” war geboren. Und so pflegten wir diesen Kanal eine Zeit lang gemeinsam, später war ich dann alleine mit dem Projekt unterwegs. Vor ca. einem Jahr konnte ich meinen Freund Michael Meinhard für das Projekt begeistern. Fokus Lokus Rollenspiele

Tag der offenen Ateliers in der Südstadt 2017

Beim Tag der offenen Ateliers in der Südstadt wollte ich sehr gerne wieder mitwirken und stelle nun unser etwas ungewöhnlicheres Projekt #fokuslokus vor, denn ein anderes Projekt existiert derzeit schlicht und ergreifend nicht. Viele wilde Ideen hatten wir für die Ausstellung, herausgekommen ist dann doch eine kleine aber einfache Ausstellung der besten Bilder des Projektes, unterteilt in vier Bereiche: Rollenspiele, Rot, Symetrie und Skurilles. Hier ein Zusammenschnitt fast aller Künstler, die bei dem Tag der offenen Ateliers mitgemacht habe. Wir sind bei Minute 4:49 zu sehen.


Der General Anzeiger berichtete auch über unsere Ausstellung, ist aber leider online nicht zu lesen. “Kunst in Pensionen und Hinterhöfen”

Fokus Lokus beim WDR

Als sich Marc Schröter vom WDR/Lokalzeit Bonn bei mir meldete und mich fragte ob wir bereit wären für ein Kurzportrait für die Lokalzeit, dachte ich echt der veräppelt mich. Aber er meinte das total ernst und hat mich tatsächlich in die Toilettenszene Bonns begleitet und gefilmt, sowie anschließend gemeinsam mit Michael beim Aufhängen der Bilder. 

Zur Zeit ist der Beitrag beim WDR noch unter folgenden Link zu sehen (ohne Studiointerview):
www.ardmediathek.de/tv/Lokalzeit-aus-Bonn/Fokus-Lokus-Toiletten-in-Bonn/WDR-Fernsehen/Fokuslokus WDR

 

Fokus Lokus beim SAT1 NRW

Tja… und ein paar Tage nach dem Beitrag beim WDR meldete sich der SAT1 bei mir und hat heute Abend ebenfalls einen Beitrag über die Ausstellung gebracht.
“Acht Jahre klotografiert sie schon” … erstaunlich oder…?

Die Redaktion muss jedenfalls ne Spaß gehabt haben, wunderbare Satzkreationen wurden eingebaut:
- “… auf dem Klo hat Michèle schon einen ganzen Haufen gemacht….also Fotos”
„Das große Geschäft hat sie damit noch nicht gemacht …“ 
“… es ist so ein bisschen für den Allerwertesten…” 

Leider ist viel zu kurz gekommen, dass die Bilder in der Ausstellung und bei Instagram nicht nur von mir sind, sondern auch von Michael Meinhard. Er hat nicht nur die Hälfte der Bilder beigesteuert sondern ist für mich Inspiration und Motivator zugleich. Danke Dir Michael, dass du mit mir so verrückte Sachen umsetzt!

Zur Zeit ist der Beitrag beim SAT1 noch unter folgenden Link zu sehen:

www.sat1nrw.de/aktuell/aus-toiletten-wird-kunst-176622/

Fokus Lokus Sat1 3Fokus Lokus Sat1 2

Fokus Lokus - das Thema

Und zum Schluß … eine kleine Themen-Sammlung und eine Bitte….
Liebe Restaurantbesitzer & Hoteliers, behandelt den Toilettenbereich nicht stiefmütterlich. Es muss kein Luxusbad sein, aber mit viel Witz und Kreativität kann man diesen doch sehr wichtigen Ort zu einem Erlebnis machen. Raumdesign hört nicht vor der Toilettentür auf!

Über Hinweise bezüglich tolle, witzige, spannende, außergewöhnliche Toiletten nehme ich gerne entgegen! Fokuslokus Rot

Fotobücher

Da ich mich generell für das Thema interessiere fange ich derzeit an, Bilder zu sammeln, ja und sogar Bildbände. Ich habe zwei davon:

Blogartikel

Christian Glatter hat das Projekt auch weitergeführt und hat ein paar Artikel mit Bilder veröffentlicht:

Instagram

Ein wahres Eldorado ist Instagram – ihr glaubt nicht wieviele tolle Bilder man dort findet.

Wir sind mit unserem Projekt dort vertreten und gerne zeige ich auch ein paar Bilder anderer Accounts:

Ein von @fokuslokus geteilter Beitrag am

– Red Black White – Its Toilet Tuesday ! – #toilettuesday Ein Beitrag geteilt von Toilet Tuesday / Wetrooms (@wetrooms) am