20131130-0019

 

Wer bin ich – die kurze Variante

Ich bin Michèle. Mein Beruf? Inhaberin einer kleinen Pension, Hausfrau, Mutter von drei Kinder, Hobbyfotografin und Bloggerin seit 2008.
Gebürtig komme ich aus dem Ruhrpott, genauer gesagt aus Gelsenkirchen. Studiert habe ich in Bremen und in Bonn lebe ich seit 2001.

Wer bin ich – die ausführliche Variante

Studiert habe ich so Einiges, zum Abschluß gebracht habe ich mein Lehramtsstudium für  Primarstufe in Bremen.
Nach einem Auslandsjahr in Südfrankreich (Servian bei Montpellier) bin ich mit meiner Familie in Bonn gelandet. Warum Bonn?
Weil uns Bonn gefallen hat und strategisch günstig liegt und zwar sowohl persönlich als auch geschäftlich. Wie sagt mein Mann so schön,
in der starken ABC-Region.
Wie schön Bonn und seine Umgebung wirklich sind, habe ich aber erst hier vor Ort erkannt. Deswegen blogge ich nun seit Juni 2014 bei „Bonn entdecken“. Dort möchte ich von meinen Erkundungen und Erlebnissen rund um Bonn berichten.

2005 haben wir ein Gründerzeithaus gekauft und es mit viel Liebe und Energie Stück für Stück renoviert. 2006 habe ich die Citypension gegründet und vermiete seitdem zwei Pensionszimmer und zwei möblierte Appartements. Kurz darauf begann ich zusätzlich mein Vermittlungsgeschäft.
Inzwischen vermittle ich mehr als 80 möblierte Appartements im Bonner Stadtgebiet.
Nach acht Jahren erfolgreicher Selbständigkeit fehlte mir aber etwas. Bei der einsamen Tätigkeit im Homeoffice am PC fehlte mir der Kontakt zu anderen Menschen. Also fing ich an mich weiterzubilden (BPW-bonnGründungsakademie Rhein-Sieg), neue Kontakte zu knüpfen und kleinere Events (Hauskonzerte, Lesungen und Ausstellungen) in meiner Pension zu veranstalten.

Seit 2008 blogge ich geschäftlich , seit 2011 blogge ich privat.

2012 begann ich den zweijährigen Grundkurs bei der Fotoakademie Bonn und veröffentlichte 2013 meinen Foto-/und Reiseblog www.lichtemomente.eu.

Seit 2013 biete ich in der Citypension Bonn Ausstellungsflächen für Fotografen an. In unregelmäßigen Abständen finden hier Hauskonzerte, Lesungen und Ausstellungen statt. Bitte schreibt mir eine mail, wenn ich Euch einladen soll.

2013 entdeckte ich den Bonner Social Media CHAT. Davon inspiriert, besuchte ich ähnliche Veranstaltungen wie zB. Barcamp KölnStartcamp Köln und  Blogst-Camp / Blogst Konferenz.

2014 nahm ich an den Workshop BLOGST Bloggen & Bildbearbeitung teil und fing den Onlinekurs www.blog.camp.de an.
Diese beiden Workshops bestärkten mich darin einen weiteren Blog „Bonn entdecken“ ins Leben zu rufen.

Reisen

Wie sollte es anders sein, ich reise für mein Leben gerne. Stets hungrig „Neues“ zu entdecken. Da ich das familienbedingt nicht allzu oft schaffe blogge ich bei bonnentdecken über meine eigene Stadt und die wunderschöne Umgebung. Aber ein paar Mal im Jahr schaffe ich es doch meine Koffer zu packen und die Welt in kleinen Schritten zu erkunden.

Vor drei Jahren haben mein Mann und ich eine wunderbare kleine Tradition ins Leben gerufen, in der wir abwechselnd ganz alleine im Januar/Februar verreisen.

Fotografie

Die Fotografie begleitet mich nun schon mein ganzes Leben lang. Als ich 14 Jahre alt war schenkte mir mein Großvater meine erste „richtige“ Kamera von Canon. Mit der Digitalfotografie intensivierten sich meine fotografischen Ambitionen.

Ausbildungen

Seit 2012 habe ich zahlreiche Kurse besucht. Den Grundkurs bei der Fotoakademie Bonn besucht, Fotokurse bei der Canon Academy , der Alauns Hochschule (Nola Bunke) und bei der Click Fotoakademie.

Mit Michael Meinhard betreibe ich die Website dieAugenzeugen.de. Hier berichten wir über allgemeine Fotografische Themen, Termine in der Region und berichten von gemeinsamen Projekten wie z.B. den 99 Augenblicken.

Instagram

Am 28. Dezember 2012 veröffentlichte ich mein erstes Bild bei Instagram. Und dann passierte lange erst einmal fast nichts. Seit Frühling 2014 bin ich bei Instagram immer aktiver.

Im Dezember habe ich die Bonner Instagram Gruppe „@bonnstagram_“ gegründet. Und möchte Euch herzlich einladen mitzumachen. (#bonnstagram)

Da mich die „Iphonefotografie“ und somit Instagram als Veröffentlichungstool sehr begeistert, wird es hier nun immer häufiger auch Artikel über Instagramthemen geben.
Außerdem bin ich Ansprechpartnerin Für Fotografie und Instagram im schwindt-pr Netzwerk

Mitmachen?

Ich bin eigentlich für „fast“ alles offen. Ein Gastbeitrag von Dir, konstruktive Kritik und orthografische Fehlermeldungen
Deine Tipps & Ergänzungen und natürlich auch sehr gern Lob.
Ich freue mich über Deine Kommentare!

Wenn Du nichts verpassen willst, folge mir auf einem oder mehren Social-Media-Kanälen Deiner Wahl.

(Am aktivsten bin ich bei facebook und Instagram)
… oder abonniere die neuesten Artikel, indem Du Deine mail rechts in der Menüleiste in den Newsletter einträgst.

Links

www.citypensionbonn.de
www.lichtemomente.eu
www.bonnentdecken.de

Vielen Dank an alle, die mich bei meiner Bloggerei unterstützten.
Insbesondere möchte ich mich bei Annette SchwindtMichael Meinhard und Jan-Martin Lichte bedanken – meine Retter in der Not!

 

Weiteres über mich gibt es hier:
Fotoportrait Gesichter Bonns
Liebster-Award: 3*11 Fragen
Im Interview mit Benjamin O’Daniel